Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/paleiko

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es ist viel passiert….



seit Dienstag, an dem ich ja meinen letzten Eintrag verfasst habe.
In der Firma ist seit Mittwoch der Bär los, und keiner weiß so genau, warum. Okay, wir sind wieder unterbesetzt, drei Kollegen im Urlaub, einer krank, und freitags ist aufgrund Teilzeit noch eine Kollegin weniger da. Aber selbst gestern stand das Telefon nicht still, nicht einmal nachmittags wurde es ruhiger. Macht schon wieder drei Überstunden. Gott sei Dank können wir die abfeiern, sie gehören nicht, wie in manch anderen Unternehmen selbstverständlich und unbezahlt dazu.
Am Donnerstag kam mein lange ersehnter TFT-Monitor aus den USA endlich an. Der ist so geil, absolut in Ordnung und nicht ein Pixelfehler. Das waren ja meine größten Befürchtungen, denn aufgrund der Bestellung in den USA wäre eine Reklamation schon sehr aufwändig gewesen. Aber da der TFT dort satte 150 € günstiger war als hier, bin ich das Risiko eingegangen. Es hat sich gelohnt, dieses Mal.
Eine Vorahnung beschlich mich, als ich nach Hause kam, den TFT unterm Arm. An einem Tag kann es nicht nur Freude geben, dazu ist das Leben zu hart. Und deshalb rechnete ich schon förmlich damit, dass der Bußgeldbescheid von meiner „Raserei“ auf der B1 vor nun schon fast sechs Wochen im Briefkasten liegen würde. Und meine Ahnung bestätigte sich, die kleine Hoffnung, dass man mich vielleicht vergessen haben könnte, war damit zerschlagen.
Dann aber doch wieder eine positive Überraschung, die (Tempo)Sünde war kleiner als befürchtet, nur 8 km/h zu schnell nach Abzug der Toleranz, macht 15 €. Das kann ich verschmerzen.
Das größere Ärgernis gab’s am Donnerstagabend. Nachdem ich meinen alten Monitor abgebaut und den chicen neuen ausgestellt hatte, und bei der Gelegenheit auch gleich mal das Kabelgewirr hinter und unter und um meinen Schreibtisch ein wenig geordnet hatte, tat meine ICY-Box es nicht mehr. Einfach tot, ließ sich nicht mehr einschalten. Für die nicht eingeweihten: Eine ICY-Box ist eine externe Festplatte bzw. genauer gesagt das Gehäuse mit Controller, Anschlüssen und Netzteil. Die eingebaute Festplatte selbst ist Gott sei Dank in Ordnung, also kein Datenverlust. Im Moment ist deshalb aus der externen Festplatte eine interne geworden. Die Box ist immerhin noch in der Garantie, somit ist auch kein finanzieller Schaden entstanden, wenn der Händler das alles korrekt abwickelt. Nur der Aufwand bleibt, und der vorübergehende Verzicht auf die Mobilität der Platte.
Am Abend hatte ich noch viel Spaß mit zwei Freunden am Telefon (liebe Grüße nach M.). Die beiden sind nun schon seit 9 ½ Jahren zusammen, was meine absolute Bewunderung und zugegeben auch meinen Neid hervorruft. So ähnlich und auch wieder sehr verschieden, das scheint die richtige Mischung zu sein.
Ein weiteres Low Light gab es leider auch noch. Im Telefonat mit meinen Eltern erfuhr ich, dass man ihnen ihre Pflegetochter, das Thema Nr. 1, von dem ich zu Beginn meines Blogs mal schrieb, endgültig weggenommen hat. Besonders meine Mutter ist sehr geknickt. Auch wenn sie „nur“ die Pflegetochter war, sie war immerhin zehn Jahre bei meinen Eltern. Und gerade, wo ich das so aufschreibe, erkenne ich erst, dass es für meine Eltern sein muss, als hätte man ihnen ihre eigene Tochter weggenommen. Sie ist vierzehn Jahre alt und hat zehn davon bei meinen Eltern verbracht. Behördenirrsinn und –willkür in Deutschland, und alles zum Wohl des Kindes!!!!!
Der Freitag hat wenig Spektakuläres geboten außer dem schon erwähnten ungewöhnlichen Stress in der Firma, aber der heutige Morgen gibt noch ein paar Zeilen her: Früh aufgestanden, Formel 1 Qualifying geschaut, Schumi Zweiter, Alonso fünfter. Das ist ok .
Dann die ICY-Box zur Post gebracht, bei der Gelegenheit noch ein paar Kreuzchen an den hoffentlich richtigen Stellen gemacht, und dann noch fürs Frühstück frische Brötchen gekauft. Wenn ich an einem Samstagmorgen um die Zeit schon auf bin, dann müssen frische Brötchen auch sein. So, und jetzt habe ich mit diesem langen Eintag hoffentlich meine Blog-Faulheit der letzten Tage ein wenig wettgemacht.

Es wünscht Euch ein schönes Wochenende

paleiko

7.10.06 10:11
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lasse (7.10.06 16:00)
Es ist geradezu ekelerregend, wenn man an einem Samstag morgen (einem _freien_ Tag) um 10:11 schon so viel gemacht hat. Du mußt ein ungerechter Mensch sein, ich jedenfalls hab den "Schlaf der Gerechten" genossen... ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung