Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/paleiko

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Einheitsgedanken

Nach ein paar Tagen Blogpause heute mal wieder ein neuer Eintrag. Nein, ich möchte mich nicht schon wieder dafür entschuldigen. Das tägliche bloggen klappt im Moment einfach nicht, Punkt, Aus, Ende.
Heute war Feiertag, Tag der Deutschen Einheit. Und ich habe gearbeitet, freiwillig sogar. Es war angenehm ruhig, in der Firma, und auch auf den Straßen. Der Tag der Einheit ist für mich eigentlich der 9. November. An dem Tag im Jahr 1989 fiel die Mauer. An dem Tag hat das Volk der ehemaligen DDR seine Freiheit erzwungen und die Einheit eingeleitet. Ich werde die Bilder im Fernsehen nie vergessen, das Unglaubliche, was da geschah, die Emotionen, die Gänsehaut. Der 3. Oktober 1990 ist eher ein formelles Datum, an dem die Einheit unterschrieben wurde.
Im Moment arbeite ich an Ziel Nr. 2. Ideen reifen in meinem Kopf, neue kommen hinzu, und ich bringe erste Absätze zu Papier bzw. zu Computer. Vielleicht leidet das Bloggen auch deshalb ein bisschen.
Was vor zwei Wochen, während meiner Spätschicht, noch ganz gut funktioniert hat, dass ich mich überwinde, mich nach der Arbeit nicht für ein Stündchen oder auch zwei hinzulegen, funktioniert jetzt, während der Frühschicht leider nicht mehr. Ich bin zu früh zuhause, offenbar genau zu meinem toten Punkt. Da muss noch etwas gefunden werden, diesen toten Punkt zu überwinden.
Außerdem frustriert es mich, dass es offenbar der ganzen Welt gelingt, abzunehmen, nur mir nicht. Freunde, Kollegen, meine Mutter haben in der letzten Zeit wirklich deutlich ihr Gewicht reduziert, nur bei mir klappt’s nicht, es stagniert. Dabei habe ich das Gefühl, meine Ernährung zumindest etwas verbessert zu haben. Das große Problem sind immer noch die Süßigkeiten, obwohl ich auch hier das Gefühl habe, die etwas reduziert zu haben.
Eine erfreuliche Nachricht habe ich heute bekommen: Mein TFT aus den USA, auf den ich schon so sehnlichst warte, ist unterwegs. Also muss ich mich auch mal so langsam an den Umbau meines Arbeitszimmers, insbesondere meines Schreibtisches machen, damit er einen würdigen Platz bekommt. Ich habe da auch schon konkrete Ideen, morgen geh ich mir die mal live bei IKEA anschauen.

Bis dahin wünsche ich eine

Gute Nacht

paleiko

3.10.06 23:57
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lasse (4.10.06 01:39)
Ikea? Klingt gut, sollte ich auch hin. Das mit dem Gewicht - naja, sei's drum, meiner Meinung nach wirst du dich deiner Nemesis stellen müssen: die Süßigkeiten solten weg. Verzichte komplett, kauf dir Möhren - hat mir auch geholfen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung