Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/paleiko

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sind wir noch zu retten?



Heute war ja Samstagabendrettung angesagt in unserer Clique. Und die wäre beinahe in einem Fiasko geendet…, hm, nee, ganz so schlimm war’s nicht. Es hat auch ein bisschen gedauert, bis ich das Thema zur Sprache gebracht habe. Und zuerst schien es so, als wenn ich mit meiner Meinung bzw. meinem Empfinden, dass die Abende doch nicht mehr „das Wahre“ sind, ziemlich allein stünde. Aber nach einem provokanten „Wenn ich mit diesem Eindruck hier ganz allein dastehe, können wir das Gespräch natürlich auch sofort wieder beenden“ kam Gott sei dank doch noch eine Diskussion zustande.
Die erste Idee, „unsere Samstagabende“ nicht mehr wöchentlich sondern jeden zweiten Samstag stattfinden zu lassen, hatte ich auch im Kopf, sie kam aber auch von anderen in unserer Clique und wurde somit mehrheitlich begrüßt und angenommen.
Die zweite Idee in Richtung Gesellschaftsspiele gefällt mir, ganz ehrlich, deutlich weniger. Ich bin halt überhaupt kein Spieletyp. Und für Spiele wie Kniffel, Maumau und Mensch ärgere Dich nicht kann ich mich so gar nicht erwärmen. Vorschläge meinerseits in Richtung etwas anspruchsvollerer Spiele wie Scrabble oder Trivial Pursuit stießen leider bei den anderen auf wenig Gegenliebe. Das wird noch echt schwierig. Wir werden in den nächsten Wochen sehen, was dabei raus kommt.

Irgendwann entglitt uns das Thema, jemand erzählte einen ausländerfeindlichen Witz, zumindest war er das nach meinem Gefühl, und schon hatten wir die tollste politische Diskussion im Gange. Bei so was versteh ich nun mal überhaupt keinen Spaß.
Immerhin, obwohl meine beiden „Gegner“ schon unter dem Einfluss einiger Biere standen und die Diskussion mit fortschreitender Zeit immer lauter wurde, wurde sie nie persönlich beleidigend. Wir respektieren uns immerhin, und das auch noch in leicht angetrunkenem Zustand.
Als Resümee für mich aus dem Abend bleibt zweierlei:

1. gehen die „Probleme“ in unserer Clique wohl doch tiefer, denn während unserer Samstagabendrettungsdiskussion fiel mir eine Freundin ziemlich in den Rücken. Überhaupt haben wir eine, wie ich finde, ziemlich problematische Rollenverteilung in der Gruppe. Der Mehrheit, die übrigens in der Zusammensetzung genau der Fußballfraktion entspricht, ist es ziemlich egal, wie der Samstagabend abläuft, sie sind da wenig anspruchsvoll und mit allem zufrieden. Aus so vielen „Egalen“ lässt sich natürlich nicht viel Engagement, Kreativität oder Ideen ziehen.

Dann gibt’s da die beiden treibenden Kräfte, eine Freundin und ich. Von uns gehen die meisten Ideen und Entscheidungen aus. Dabei sind wir uns in den meisten Fällen sogar erstaunlich einig. Nur beim Essen (Wo bestellen wir, oder was machen wir selbst?) gehen unsere Geschmäcker leider ziemlich auseinander.

Die dritte Position stellt die zweite Freundin in der Clique dar, jene, die mir gestern ziemlich in den Rücken fiel. Sie ist fast immer der Meinung der ersten Freundin, sprich, sie hat keine eigene Meinung. Gott, und ausgerechnet in die hatte ich mich mal so’n bisschen verguckt. Naja, ist auch schon 'ne Weile her.

 

2. hat der gestrige Abend bei mir die Überlegung angestoßen, ob ich überhaupt ein „gruppenfähiger Mensch“ bin. Klar, in dieser speziellen Gruppe, die schon seit über neun Jahren in wechselnder Zusammensetzung besteht habe ich mich als EINE treibende Kraft entwickelt. Aber fühle ich mich in der Gruppe wirklich wohl? Die Antwort ist: Nicht immer. Ich bin schon manchmal auch ein Einzelgänger, Eigenbrödler, Individualist.
Hm, ich glaube, das Ganze stößt mal wieder viel weiter reichende Gedanken über mich selbst an. Ich halte euch über die Erkenntnisse auf dem Laufenden

PS: gestriges Gewicht, nach 45 min. Crosstrainer, und vor dem Abendessen: 99,5 kg.
Fortan werde ich mich also Samstagabends wiegen ;-)

Bis dahin

Einen schönen Sonntag

paleiko.

17.9.06 10:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung